Die Gemeinden im Dresdner Südosten stehen auf vielfältige Weise miteinander im Austausch.

Dazu gehören:

Am 1. Januar 2021 schließen sich diese fünf Gemeinden zum Ev.-Luth. Kirchspiel Dresden Süd zusammen. Daraus folgen verschiedene Veränderungen. Sie betreffen in besonderer Weise die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinden, die Finanzen der Gemeinden und die Gemeindeleitungen (die Kirchenvorstände).

Am 13.-15. März 2020 findet eine Kirchenvorstands- und Mitarbeiterrüstzeit des zukünftigen Kirchspiels statt. Dort sollen auch Beschlüsse gefasst werden, die für die Zusammenarbeit im Kirchspiel wichtig sind.

Für Sie als Gemeindeglieder ändert sich ab 01.01.2021 unter anderem:

  • Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen finden wie gewohnt statt. Bitte schauen Sie sich um und sind Sie offen auch für Veranstaltungen der anderen Kirchspielgemeinden. Vielleicht liegt die einer oder andere Ihnen innerlich oder äußerlich näher.
  • Wenn Sie die Kirchenmusik im zukünftigen Kirchspiel weiterhin mit erhalten möchten, beteiligen Sie sich bitte unbedingt am "Spenderkreis Kirchenmusik".
  • Ihr Kirchgeld kommt dem Haushalt des gesamten Kirchspiels zugute. Es wird jedoch für jede Gemeinde eine eigene Haushaltstelle geben.
  • Ihre zweckgebundenen Spenden bleiben an den beabsichtigten Zweck gebunden.
  • Die persönliche Ansprechbarkeit im Gemeindebüro für die Anmeldung von Taufen, Trauungen oder Beerdigungen sowie Vermietungen ist im Jahr 2020 unverändert. Sie erhalten rechtzeitig Informationen für die Zeit ab 01.01.2021.

Wir laden Sie ein,

  • durch Begegnung zu wachsen! Das war das Motto eines früheren Treffens der Kirchenvorstände und Mitarbeiter. Begegnen Sie noch unbekannten Orten und Menschen. Begegnen Sie Gott und wachsen Sie so.
  • zum Gebet! Die begonnenen gravierenden Veränderungsprozesse bedeuten für manche Menschen in den Gemeinden (insbesondere für Mitarbeiter) Konfrontation mit Härten, mit Vorbehalten, Ängsten und Verzagen. Beten Sie mit für Auskommen, Offenheit, Mut und Hoffnung.
  • zum aktiven Mitgestalten! Lassen Sie sich durch ehrenamtliches Mitwirken in den vielfältigen Gruppen und Kreisen anstecken. Gemeinsamer Glaube lebt auch von Ihnen als Besucher der Gottesdienste, Kirchenmusik und Gemeindekreise, in besonderer Weise jedoch durch Ihr aktives Mitwirken. Willkommen!

Bei Fragen wenden Sie sich gern an die Kirchenvorsteher oder Pfarrer Dr. Ilgner.