Hubschrauber - Anleitung und Spielideen

 
 
 

9. Mai

 

Huiii, wie der fliegt.
Der Papierhubschrauber ist ein tolles Beispiel für einen „Passivflieger“, d.h. er zählt zu den Flugobjekten, die ihre Flugbewegung durch ihr Eigengewicht erzeugen.
 
So geht’s
1. Von einem Blatt (DIN A5) einen ca. 2 cm breiten Streifen von der kürzeren Seite abschneiden.
2. Den Streifen von einer Seite her 3–4 cm weit einschneiden.
3. Etwa 1 cm unterhalb des Schnittendes von links und rechts quer 0,5 cm einschneiden.
4. Den unteren Teil des Papierstreifens von der Seite (in der Breite der Einschnitte) zur Mitte falten.
5. Das untere Ende verzwirbeln und die oberen Streifenteile leicht zu einem "V" auseinanderbiegen.
 
Zum Flug den Hubschrauber nach oben werfen und schon schraubt er sich spiralförmig nach unten.
 
Hinweis. Der Hubschrauber fliegt nicht, wenn die Rotorblätter nach unten gebogen werden.
 
Spielideen
♦ Zwei Hubschrauber bauen, die genau gleich schnell fliegen.
♦ Bei einem der beiden Hubschrauber die Rotorblätter um die Hälfte kürzen – was passiert?
♦ Querstreifen auf die Rotorblätter malen – so entstehen beim Fliegen konzentrische Kreise.
♦ Wettbewerb: Welcher Hubschrauber fliegt bei gleicher Abflughöhe am längsten?
♦ Wer baut den kleinsten noch funktionsfähigen Hubschrauber?
♦ Den Hubschrauber mit einem Föhn anblasen.
♦ Einen rechtsdrehenden und einen linksdrehenden Hubschrauber bauen.

 

aus: ALS-Arbeitsmappe Fliegen